Header Image Lexikon 1

Die Balanced Scorecard nach Kaplan/Norten stellt als Management-System ein Bindeglied zwischen der Entwicklung einer Strategie und einer Umsetzung dar.

Balanced Scorecard weiterlesen

Der Barcode ist ein optischer Datenträger.

Barcode weiterlesen

Die zentrale Definition von Benchmarking (nach Robert C. Camp): „Benchmarking ist die Suche nach Lösungen, die auf den besten Methoden und Verfahren der Industrie, den best practices, basieren und ein Unternehmen zu Spitzenleistungen führen.“

Benchmarking weiterlesen

Beschaffung (Procurement) kann als Oberbegriff für alle Tätigkeiten verstanden werden, die der Versorgung einer Organisation mit Material, Dienstleistungen, Betriebs- und Arbeitsmitteln aus betriebsexternen Quellen (Güter- und Dienstleistungsmerkmale) und teilweise auch mit Rechten und Informationen dienen.

Beschaffung weiterlesen

Nach Gabler ist die Beschaffungslogistik derjenige Teil der Logistik, der dem Unternehmen alle benötigten, aber nicht selbst erstellten Leistungen verfügbar macht.

Beschaffungslogistik weiterlesen

Das Ziel der Bestandsoptimierung ist, den Warenbestand eines Lagers auf einem optimalen Niveau zu halten.

Bestandsoptimierung weiterlesen

Hier werden Bestände und Umlagerungen im Lager sofort verwaltet und aktualisiert z.B. bei Retouren und damit ist die Bestandsverwaltung ein wichtiger Teil des Supply Chain Managements. Eine Bestandsverwaltung ermöglicht, weniger kostenintensive und konsistentere Wege, Rohmaterialien zu den Fertigungseinrichtungen liefern zu lassen oder die fertigen Produkte zur Kundenbasis zu bringen.

Blocklager sind alle Lager, in denen die Anordnung der Güter oder Ladeeinheiten in Blockstruktur erfolgt.

Blocklager weiterlesen