Header Image Lexikon 1

Das Distributionszentrum entwickelt sich im Prozess des Outsourcing von Versandfunktionen als Kombination eines Güterverteilzentrums und eines Lager- und Kommissioniersystems.

Das Distributionszentrum hat also neben Umschlag- und Verteilaufgaben vor allem Versorgungsfunktionen zwischen Lieferanten und Empfängern entsprechend den zwischen diesen festgelegten Konditionen bzw. Verträgen zu erfüllen. Dabei können Rationalisierungspotentiale erschlossen werden, wenn mehrere branchen- und vertragsbezogene Distributionsaufträge in einer Anlage oder im jeweiligen Netz der Anlagen erledigt werden.

Technisch und organisatorisch wickelt sich der Materialfluss wie im Güterverteilzentrum ab, wobei dem Umschlagsystem an der Schnittstelle zwischen Fern- und Nahverkehr ein Lager differenzierter Ausstattung (Block-, Fließlig;-, Stichlager etc.) zugeordnet ist, aus dem Sendungen in die Bedienung der Relationen zufließen.