Header Image Lexikon 1

Eine Ladeeinheit ist eine Bündelung von Gütern zu genormten, auf die Transportmittel und Lagereinrichtungen maßlich abgestimmte Sendung.

Ladeeinheit weiterlesen

Ladehilfsmittel oder Förderhilfsmittel sind Hilfsmittel, die in der Transportkette zur Zusammenfassung von Gütern oder Packstücken zu Ladeeinheiten eingesetzt werden. Synonym wird z.T. auch der Begriff des Ladungsträgers verwendet.

Ein Lademittel bezeichnet ein Sachmittel für die Be- und Entladung eines Ladungsträgers oder Verkehrsmittels. So sind z.B. Gabelstapler und Gabelhubwagen häufig eingesetzte Lademittel.

Das Lager ist der Bereich eines Unternehmens, an dem gelagert wird bzw. ein Bestand an beweglichen Sachmitteln (Produktionsfaktoren, Halbfertig- oder Fertigerzeugnisse), der für eine bestimmte Zeit nicht in das Leistungsgeschehen einbezogen ist.

Lager weiterlesen

Im Rahmen der Lagerabwicklung werden bestimmte Hauptprozesse regelmäßig erbracht.

Lagerabwicklung weiterlesen

Definition Gabler: Zu den wichtigsten Lagerarten gehören: Fachbodenregallager zur losen Lagerung von Kleinteilen auf durchgehenden Regalböden;

Lagerarten weiterlesen

Der Lagerbestand ist die Gütermenge, die aus dem Materialfluss herausgenommen und später wieder in den Produktionsprozess eingeschleust wird.

Lagerbestand weiterlesen

Der Servicegrad der Lagerhaltung beschreibt die Lieferfähigkeit eines Lagers. Auch Lieferbereitschaftsgrad, Zuverlässigkeitsgrad, Verfügbarkeit (engl. Service Level).

Lagerhaltung, Servicegrad der weiterlesen

Lagerhaltungskosten entstehen durch die Lagerung von Materialien. 

Lagerhaltungskosten weiterlesen

Lagerhaltungsstrategien haben die Aufgabe, eine optimale Lieferbereitschaft bei Minimierung von Lagerhaltungskosten und Fehlmengenkosten zu gewährleisten.