Header Image Lexikon 1

Eine Ladeeinheit ist eine Bündelung von Gütern zu genormten, auf die Transportmittel und Lagereinrichtungen maßlich abgestimmte Sendung.

Eine Ladeeinheit bildet die Basis für eine wirtschaftlich sinnvolle technische Verknüpfung in der Transportkette.

Eine Ladeeinheit setzt sich zusammen aus:

  • dem Ladegut, z.B. Schüttgut, Flüssigkeit, Gas, Stückgut oder einer Anzahl gleicher und/ oder unterschiedlicher Packungseinheiten (z.B. Sammelpackungen, Transport- bzw. Versandpackungen),

  • dem Ladungsträger, der Schüttgut, Flüssigkeit, Gas, Stückgut oder Packungseinheiten zu einer Ladeeinheit zusammenfasst, und

  • ggf. zusätzlich der Ladungssicherung soweit sie vom Ladungsträger nicht geboten wird.

Die wichtigsten Ladeeinheiten sind Paletten und Behälter.

Um Güter zu Ladeeinheiten zu bündeln, lassen sich insbesondere folgende Ladungsträger einsetzen:

  • eine Verpackung oder ein Kleinbehälter zur Aufnahme des Pack- oder Füllgutes

  • eine Palette, die i.d.R. mehrere Packstücke (Packungen) oder andere Stückgüter zu einer größeren Ladeeinheit bündelt

  • ein Container, der Paletten oder andere Güter zu größeren Ladeeinheiten bündelt.