Header Image Lexikon 1

Die Lagerorganisation umfasst die Gesamtheit von Festlegungen (Aufgaben, Befugnisse, Verantwortlichkeiten u.a.) für das effiziente Zusammenwirken und die Koordinierung von Mitarbeitern, Ausrüstungen bzw. Geräten und Gütern innerhalb und zwischen den beteiligten Systemen.

Unterschieden werden die:

  • Aufbauorganisation: beschriebt die Struktur und Gliederung eines Lagersystems

  • Ablauforganisation: umfasst den räumlichen und zeitlichen Vollzug der Aufgabenerfüllung nach festgelegten Regeln und Verfahren

  • Informationsorganisation: sichert den Informationsaustausch zwischen den Systemelementen und Teilelementen, Grundlage bildet das Informationssystem des Lagers. Überwiegend werden rechnergestützte, modular aufgebaute Lagerverwaltungssysteme bzw. Warenwirtschaftssysteme (WWS) und moderne Rechnersysteme eingesetzt.

Die Teilaufgaben der Lagerorganisation sind die

  • Lagerzugangsbuchung,

  • Permanente Inventur,

  • Verwaltung der Lagerplätze,

  • Verwaltung der Lagerbewegungen,

  • Bestandsführung, -kontrolle und Bestandoptimierung, u.a. ABC-Analyse