Header Image Handel 1
Standort
Kaiserslautern (D)
Branche
Automobilhersteller

Anwender

  • 250

Lagerdaten

  • Blocklagerung ca. 35.000 m²

Schnittstellen

  • Hostschnittstelle zu General Motors
  • Access-Schnittstelle

Leistungskapazität

  • ca. 4.000 Artikel
  • Täglich bis zu 4.000 Ein- und Auslagerungen
  • Drei-Schicht-Betrieb

Prozesse und Lösungen

  • Produktionslabeldruck
  • Verwaltung von Losgrößen bei der Einlagerung
  • Einlagerungsavisen direkt aus der Produktion
  • Qualitätssicherung über Quarantäne
  • Stichlagerverwaltung losnummerrein
  • Zentrale Packstück-ID
  • Produktionsbelieferung „Just-in-time“ in externe Werke
  • Belieferung für Inhouse-Montageaufträge
  • Datenkonverter
  • EAN-Etiketten
  • Belegloses, priorisiertes Kommissionierleitsystem
  • Crossdocking mit intelligenter Fehlteilbedienung
  • Direktbeladung auf Transportmittel
  • Datenübergabe an Access und Excel zur externen Weiterverarbeitung

Kundennutzen

  • Vollständige Nachvollziehbarkeit aller Vorgänge im Lager
  • Genaue Mitarbeiterführung und damit Fehlerreduzierung
  • Qualitätsstandards General Motors werden eingehalten
  • Bestandsüberwachung und optimale Steuerung des Lagers
  • Prioritätsgesteuerte Aufträge
  • Lieferung von Eilaufträgen zeitlich passend

Fallstudie

Frische Lagerverwaltung für bessere Autos