Header Image Produktion 1
Standort
Kimratshofen Allgäu (DE)
Branche
Die Allgäu Milch Käse eG, kurz Allmikäs, produziert seit 1960 gesunde und preiswerte Lebensmittel aus dem Rohstoff Milch. Ausgewählte Berg-, Bio-, und Milchbauern liefern die Milch für die nachhaltig produzierten Produkte.

Anwender

  • 16

Lagerdaten

  • Rund 1.500 Lagerplätze am Standort im bayerischen Kimratshofen, zusätzlich fünf externe Logistikzentren sowie zwei externe Werkbänke
  • Artikelspektrum: Verschiedene Käse-, Butter- und Quarkspezialitäten
  • Rund 500 Artikel am Lager, davon rund 60 aktive Artikel
  • Lagerlayout: Automatisches Druchlaufregal, Bodenstellplätze in Europalettengröße, Schwerkraft-Durchlaufregal für Europaletten, Blocklager
  • Produktion von Fertigprodukten wie Käse, Butter oder Quark aus unterschiedlichen Rohstoffen, z. B. Milch

Hardwareansteuerung

  • Anbindung der Drucker (cab) und MDEs (Datalogic, Honeywell)
  • Anbindung der Labormessgeräte, Pumpensteuerung und Waagen
  • Anbindung der Palettierroboter
  • Anbindung der Fördertechnik von M.A.S. Automation
  • Anbindung der automatischen Regalbediengeräte

Schnittstellen

  • Schnittstelle zum Hostsystem Novicon
  • Schnittstelle zum Logistikdienstleister Dachser
  • Schnittstelle zu Druckern und MDE-Geräten
  • Schnittstelle zur Fördertechnik sowie zu den automatischen Regalbediengeräten

Leistungskapazität

  • Die Allmikäs-Produktion läuft 7 Tage die Woche, 24h am Tag.
  • Lagerbewegungen: rund 1.000 Einlagerung, 400 Umlagerungen und 1.000 Auslagerungen pro Tag

Prozesse und Lösungen

  • PROLAG®World - Konverter
  • Chargenverwaltung, durchgängige Chargenverfolgung und Rohstoffhistory
  • Erzeugung und Verwaltung von GTIN-Etiketten, GS1-Barcodeeinlagerung
  • Blocklager: Bestimmte Stiche werden artikelrein verwaltet
  • Automatische QS-Freigabe bei Vorliegen der Laborwerte
  • Verwaltung von Mindestlagerdauer, Abkühl- und Reifezeiten sowie von Stichproben und Laboruntersuchungen
  • Produktionsversorgung per Nachbevorratung: auftragsbezogene Nachbevorratung im Warenausgang
  • Produktion: Verwaltung der Fertigprodukte (z. B. Käse)
  • Externe Werkbänke mit Produktion (Stücklistenauflösung mit Verrechnungskonto für Fertigwaren/Rohstoffe)
  • Vollintegrierte Anbindung der Produktion an das Lager über Fördertechnik mit Regalbediengerät
  • Produktion mit später Reservierung und Anschluss von Lagerhilfsmitteln
  • Vorbereitung von Produktionsaufträgen
  • Produktionsprozesse auf der Fördertechnik
  • Anbindung des Bestandslagers mit fahrerlosen Transportsystemen
  • Kundenabhängige Aufpalettierung (Entsprechende Kommissionierung)
  • Kundenindividuelle Mindesthaltbarkeitsdaten-Prüfung im Warenausgang
  • Verkürzter Warenausgangsprozess (Direkte Verladung aus Fertigwareregal)

Hostsystem

  • Novicon

Datenbank

  • MS SQL Server 2014

Kundennutzen

  • Lückenlose Rückverfolgbarkeit einzelner Rohstoffe und Chargen
  • Optimierte Ansteuerung der Fördertechnik und Regalbediengeräte
  • Systemgesteuerte Verwaltung von Reifeprozessen, reifeprozessbedingten Umlagerungen, Stichproben etc.
  • 24/7-Überwachung der Fördertechnik

Auf den hier verlinkten Seiten lesen Sie mehr über unsere Module für Produzenten von Lebens-/Nahrungsmittel.