Überprüfung freigestellter Mengen nach ADR-Kapitel 1.1.3.6 (Erweiterungen 2009). Freigestellte Mengen werden durch Berechnung der höchstzulässigen Gesamtmenge der gefährlichen Güter je Beförderungskategorie nach der 1000-Punkte-Regel berechnet. Neue Kennzeichen werden gedruckt sowie Begleitpapiere gekennzeichnet.