Header Image Staplerleitsystem 1

Das Staplerleitsystem in PROLAG®World führt Sie und Ihre Mitarbeiter über mobile oder stationäre Datenerfassungsgeräte, wie Tablet PC, PDA, PC, Smartphone oder Datenfunkscanner, wegeoptimiert durch Ihr manuelles oder automatisches Lager. Dabei führt es Sie durch sämtliche Warenausgangs- (Kommissionierung, Konsolidierung, Kontrolle, Packplatz, Versand), Lagerverwaltungs- (Ein- und Umlagerung, Inventur) und Produktionsprozesse (Produktionsver- und -entsorgung).

Das PROLAG®World Staplerleitsystem organisiert und steuert vollumfassend die Transportwege von Staplern, fahrerlosen Transportsystemen oder Kommissionierpersonen. Die Software überträgt die Transportaufträge beleglos auf das Staplerterminal, Tablet PC, PDA, Smartphone o.Ä. des Staplerfahrers bzw. der Kommissionierpersonen.

Grundmodul Staplerleitsystem

Das Basismodul des Staplerleitsystems beinhaltet folgende Funktionalitäten:

  • Einlagerung - das Bewegen von Ware aus dem Wareneingangsbereich zum Regalfach
  • Auslagerung - das Bewegen von Ware aus dem Regalfach zum Zielort
  • Umlagerung - das geplante Bewegen von Ware von Regalfach zu Regalfach
  • Direktumlagerung - das direkte Bewegen von Ware von Regalfach zu Regalfach
  • Prioritätensteuerung - Ein-, Aus- und Umlagerungen werden priorisiert zur Bearbeitung bereitgestellt
  • Lhm aufnehmen - das Aufnehmen von abgestellten Lagerhilfsmitteln
  • Paletteninformation - Scannen eines Warenbegleitscheins, um Informationen über Lagerhilfsmittel und Ware zu erhalten
  • Restmengeninventur - bei der Kommissionierung eine Restmengenbestätigung durchführen

Zur Verwendung des Staplerleitsystems werden mobile Datenerfassungsgeräte in PROLAG®World angelegt. Über die Geräte bekommt der Lagermitarbeiter die Anweisung zur Bewegung der Waren. Die angelegten Geräte werden entweder über Nutzer oder über IP-Adresse verwaltet. Weitere Module des Staplerleitsystems werden an dieses Basismodul angebunden.

Einsatzmöglichkeiten des Staplerleitsystems

  • Sie binden das Staplerleitsystem ganz einfach über Schnittstellen in Ihre bestehende Softwarelandschaft ein
  • Sie nutzen das Staplerleitsystem als Modul des PROLAG®World Warehouse-Management-Systems

Anwendungsbereiche

Automatische Lager

 

Egal ob Hochregal-, Tablar- oder automatisches Kleinteilelager. Das Staplerleitsystem stellt sicher, dass bei der Einlagerung sowie bei der Entnahme durch den Mitarbeiter im Lager keine Fehler geschehen, und dass der Platz auf den Tablaren/im automatischen Lager optimal ausgenutzt wird. Fahrzeuge werden nur in Gänge geführt, in denen diese auch Platz haben (z. B. Schmalgangstapler).

Manuelle Lager

 

Kontrollmechanismen verhindern Fehler, die während der Einlagerung und Kommissionierung geschehen können. Das Abscannen des Lagerortes, der Lagerhilfsmittel sowie von Warentrennkriterien (Charge, MHD, Seriennummer) stellt sicher, dass die richtige Ware der Sendung kommissioniert wird. Fehlkommissionierung/falsche Warenbestände können über Minderentnahme-Funktionen berichtigt werden.

Stich-, Fließ- und Blocklager

Durch Kontrollmechanismen, wie das Abscannen von beispielsweise der Charge oder einer Seriennummer, stellt das Staplerleitsystem sicher, dass Ware mit den gleichen Warentrennkriterien in einen Stich kommt, und verhindert damit Fehler während der Einlagerung/Kommissionierung.

Funktionen im Überblick

  • Flexibler und modularer Aufbau: Basispaket und Erweiterungsmodule
  • Bildung von Doppelspielen, Verfahren zur Wegeoptimierung und Priorisierung von Aufträgen
  • Minimierung von Leerfahrten, Vermeidung von Wartezeiten und Überwachung von Transporten
  • Echtzeitkommunikation - Buchung und Bewegung stehen dem Stapler in Echtzeit zur Verfügung
  • Fahrzeugverwaltung
  • Optimierung (z. B. Pick und Pack) und Kollisionsverhütung
  • Staplerleitsystem-Negativkommissionierung
  • Umlaufkommissionierung
  • Multi-Order-Picking
  • Pick-by-Voice

Die Vorteile

Für Mitarbeiter im Lager

  • Beschleunigte Kommissionierung
  • Vermeidung von Fehlern bei der Kommissionierung
  • Wichtige Merkmale der Ware können von der Kommissionierperson abgefragt werden
  • Kürzester Weg durch das Lager durch Wegeoptimierung
  • Priorisierung von Aufträgen
  • Überblick über Buchung und Bewegung am Stapler in Echtzeit
  • Minderentnahme/Bruch: Die Ware wird gesperrt und kann für andere Kommissionierpersonen/Aufträge nicht mehr verwendet werden.

Für Logistikleiter und Entscheider

  • Belegloses Arbeiten im ganzen Lager
  • Überblick über alle Aufträge, Bestände und Artikel in übersichtlichem Dashboard
  • Das Staplerleitsystem ist erweiterbar und passt sich den zukünftigen Anforderungen an
  • schnellere und korrektere Auftragsabwicklung

Funktionen im Detail

Fahrzeugverwaltung im Staplerleitsystem

Die aktuelle Position des Fahrzeugs wird anhand der Buchungen festgehalten und alle Einsatzbereiche der Stapler verwaltet. Die Verteilung der Transportaufträge erfolgt ebenso aktiv an die Stapler wie die automatische Zuteilung der Kommissionierbereiche.

Restriktionen der Transportwege wie Einbahnstraßen, Durchfahrtshöhe oder Wegbreite können spezifiziert werden und haben Einfluss auf die Zuteilung der Fahrzeuge.

Im Staplerleitsystem verwalten Sie verschiedene Fahrzeuge
Ihre Fahrzeuge verwalten Sie ebenfalls im PROLAG®World Staplerleitsystem

Optimierungen im Staplerleitsystem

Es wird eine Reihenfolgeoptimierung über mehrere Aufträge unterstützt. Die Aufträge werden nach Priorität abgearbeitet. Das System weist die Aufträge automatisch dem örtlich am nächsten gelegenen Staplerfahrzeug zu. Zusätzlich führt PROLAG®World eine Wegeoptimierung der Fahrzeuge durch und visualisiert die aktuelle Position des Fahrzeugs. 

Über entsprechende Freigabebildschirme ist es möglich die Aufträge nach den verschiedensten Kriterien freizugeben oder automatisch vom System freigeben zu lassen.