Zur Entnahme, von für die Produktion angeforderte Paletten (bestimmte Auftragsart, die vom Host übermittelt wird), werden in der Entnahmemenge immer auf die volle Palette aufgerundet.

Physisch wird die Ware aus dem Lager herausgefahren und dort an einem Ort kommissioniert, bis ein Rest bleibt oder die leere Palette versorgt wird.

Der ursprüngliche Lagerort wird freigegeben, die Palette wird an einem Umlauf-Kommissionierplatz zugebucht.

In der Produktion wird an einem eigenen Bildschirm die entnommene Menge eingegeben und vom System abgebucht.

An diesem Bildschirm kann der Bearbeiter auch eine Rücklagerung veranlassen. Dann wird die Palette im Hauptlager neu eingelagert. Der Restbestand ist dann dort wieder verfügbar.