Zu jedem Artikel kann eine oder mehrere EAN-Nummern im Artikelstamm hinterlegt werden.

Dadurch wird nicht nur die EAN-Nummer des Artikels gespeichert, sondern es kann auch die Artikelnummer der Umverpackung gespeichert werden. Bei der Einlagerung kann dann statt der Artikelnummer eine der EAN-Nummern als Synonym eingegeben werden. Durch die Ersatzartikelnummernverwaltung kann bei der Quittierung mit dem Kommissionierleitsystem ebenfalls eine der EAN-Nummern verwendet werden. Entsteht bei der Auslagerung in PROLAG®World ein Fehlteil, wird geprüft, ob ein Ersatzartikel eingetragen ist. Der Ersatzartikel wird dann anstatt des bestellten Artikels zum Bedienen des Lieferauftrags verwendet.