Das Vendor Managed Inventory (VMI) gliedert sich in PROLAG®World in aktives und passives VMI.

Aktives Vendor Managed Inventory

Das aktive Vendor Managed Inventory (vom Lieferanten verwalteter Bestand) bedeutet, dass das Bestellwesen für Lagerbestände von bestimmten Lieferanten auf deren Seite verlagert werden soll. Der Lieferant wird automatisch benachrichtigt, wenn bei einem seiner Kunden der Mindestlagerbestand unterschritten wird. Der Lieferant kann dann zum Beispiel die Lieferung der Artikel veranlassen.

Passives Vendor Managed Inventory

Mit dem Passiven Vendor Managed Inventory (vom Lieferanten verwalteter Bestand) wird das Bestellwesen für Lagerbestände von bestimmten Lieferanten auf deren Seite verlagert. Der Lieferant hat die Möglichkeit, den Lagerbestand der Artikel zu betrachten, welche in seinem Artikelspektrum liegen. Wird der Mindestbestand unterschritten, muss der Lieferant mit zum Beispiel einer Lieferung der Artikel reagieren.