PROLAG®World Basic enthält die Stichtagsinventur.

Die Stichtagsinventur ist die schriftliche Erfassung aller vorhandenen Bestände eines Unternehmens nach Art, Menge und Wert zu einem bestimmten Stichtag. Der physikalische Warenbestand wird mit dem Datenbestand in PROLAG®World durch manuelles Zählen der physikalischen Ware abgeglichen. Hierfür werden Inventurlisten verwendet. Das Datum, an dem die Inventurliste erstellt wird, ist gleichzeitig das Datum, an dem die Stichtagsinventur erfolgt.
Mit PROLAG®World können sämtliche Inventurarten verwendet werden, in PROLAG®World Basic ist die Stichtagsinventur enthalten.
Alle ausgewählten Waren oder Waren in einem ausgewählten Lager oder Lagerbereich werden inventarisiert.
Gesperrte Waren oder Waren, die sich in Quarantäne/Qualitätssicherung befinden, werden ebenfalls inventarisiert. PROLAG®World berücksichtigt dabei auch Artikel, die für Transporte (Kommissionierung, Umlagerung, Nachbevorratung) vorgesehen sind. Zudem werden die für Lieferaufträge reservierten Warenmengen inventarisiert. Entspricht die reservierte Warenmenge nicht der tatsächlich gezählten Menge, wird automatisch eine Nachkommissionierung der abweichenden Warenmenge für den entsprechenden Lieferauftrag angestoßen.

Siehe auch Permanente Inventur, Sequentialinventur im Rahmen der PROLAG®World Erweiterungsmodule, oder Nullmengen- bzw. Kleinmengeninventur im Rahmen des PROLAG®World Staplerleitsystems.