Header Image Lexikon 1

Das Wort Kaizen stammt ursprünglich aus dem Japanischen und heißt übersetzt "Veränderung zum Besseren".

 

 

Kaizen kann als wichtiges Managementsystem gesehen werden und beschreibt den kontinuierlichen Fluss der Verbesserung, die in kleinen Schritten erfolgen. In Japan ist dieses System sehr erfolgreich. Das deutsche Pendant dafür ist das KVP - der kontinuierliche Verbesserungsprozess - dies kann man auch als das Streben nach Perfektion sehen. Unternehmen versuchen, mit der Kaizen-Philosophie nicht stehen sondern aktiv zu bleiben, die Kreativität ihrer Mitarbeiter zu nutzen und sich gegenüber den Wettbewerbern einen Vorteil zu verschaffen. Kaizen stellt Unternehmen vor hohe Herausforderungen:

  • Kaizen kann nicht delegiert werden
  • Kaizen erfordert ein System und Struktur
  • Kaizen erfordert viel Kapazitäten im Unternehmen
  • Kaizen ist zu 100% vom Menschen abhängig
  • Kaizen kennt keine Kompromisse
  • Kaizen erfordert eine Fehlerkultur.

Kaizen ist Bestandteil des Lean Management.

 

Quelle: Pawel Gorecki, Peter Pautsch: Lean Management, 2011, München.